FAQ

Ansprechpartner

Eure wichtigsten Ansprechpartner findet Ihr hier.

 

 

FAQs für Studieninteressierte und Studienanfänger

 

Atmosphäre & Betreuung am psychologischen Institut

Bonn pro & contra

Reinschnuppern als Nicht-Student

Bewerbung für das Psychologiestudium an der Universität Bonn

Zulassung bzw. Vergabe von Studienplätzen (NC, Wartesemester Nachrück- und Losverfahren )

Quereinstieg ins Psychologiestudium durch Psychologie als Nebenfach

Wechsel & Einstufung bei einem Studiengangswechsel

Wechsel von der Fernuniversität

Termine zur Einschreibung für das Psychologiestudium

Ersti-Brief

Studieninhalte

Schwerpunkte im Psychologiestudium an der Universität Bonn

Vorwissen und Lehrbücher

Kurse mit Teilnehmerbegrenzung

Studieren als allein erziehende Mutter, Pendlner, Hochleistungssportler oder Berufstätiger

Anwesenheitspflicht

Stundenplan zusammenstellen

Nacherfassung von Kurswechseln

 

Atmosphäre & Betreuung am psychologischen Institut

 

Wie ist denn so die Atmosphäre bei Euch im Institut? Und wie empfindet Ihr die Betreuung durch die Dozenten?

Unser Institut zählt bei ca. 120 Studierenden pro Jahrgang und insgesamt knapp über 700 Studierenden noch zu den kleineren Instituten und es ist daher nicht ungewöhnlich, wenn bekannte Gesichter von den Dozenten mit Namen angesprochen werden.

Und dass man auf der Weihnachtsfeier, dem Sommerfest oder sogar privat mal bei einem Glas Bier oder Wein zusammenkommt, ist durchaus üblich und von allen sehr gern gesehen.

Im Allgemeinen sind alle Abteilungen bemüht, den Studierenden bei Fragen und Problemen zu helfen – und ansonsten gibt es die Fachschaft und die Studienberatung, die ebenfalls sehr bemüht um das Wohl der Studierenden sind und zu denen ihr mit all euren Probleme und Fragen kommen könnt.

 

Bonn pro & contra

 

Könntest du mir eventuell eine Bessere empfehlen oder ist die Uni Bonn genau die richtige für mich?

Es ist schwer zu sagen, ob wir eine andere Uni empfehlen können. Jede Uni hat sicherlich ihre Vor- und Nachteile.

 

Positiv zu erwähnen für Bonn ist zum Beispiel:

  • das neue Institutsgebäude (hier sind wir unter uns, d.h. dass keine starke Anonymität herrscht – die Studierenden sind den Dozenten nicht nur namentlich bekannt).
  • bei uns hat man die Möglichkeit auch Rechtspsychologie und Neuropsychologie als Auswahlfächer zu studieren (gibt es ja beides nur selten in Deutschland) – dadurch ergibt sich eine vielfältige und breite Auswahl an Forschungsfeldern.
  • die vielen Möglichkeiten, sich als Student einzubringen und mitzugestalten.

 

Als Nachteile empfinden die Studierenden bei uns z.B.:

  • die räumliche und Ausstattung und Lage (die fehlende Mensa, die geringe Anzahl an Seminar- und Hörsälen, einen fehlenden großen Aufenthaltsraum für die Zeit zwischen den Veranstaltungen und weitere Räumlichkeiten und Sitzgelegenheiten zu Lernen und für Gruppenarbeiten)

 

Reinschnuppern als Nicht-Student

 

Gibt es in Bonn die Möglichkeit, sich mal eine Vorlesung anzuschauen?

Geht das grundsätzlich bei allen Vorlesungen? Kann ich die Vorlesungszeiten irgendwo einsehen?

Also, die Vorlesungen findest du im Vorlesungsverzeichnis unter www.basis.uni-bonn.de. Da klickst du das jeweilige Semester an, scrollst zu Psychologie runter, klickst auf Bachelor (relativ weit unten), dann auf Bachelor (Kernfach) und auf 1.Studienjahr, da erscheinen die einzelnen Module. Vorlesungen fürs erste Semester wären z.B. die A1-Einführung oder die K1 – Persönlichkeitspsychologie. Du kannst aber im Grunde in alle Vorlesungen gehen und sie dir angucken, das ist überall erlaubt. Am interessantesten um einen Überblick zu bekommen, wären vielleicht Statistik, Persönlichkeitspsychologie, Rechts- und Sozialpsychologie. Alle Veranstaltungen finden in unserem Institut im Kaiser-Karl-Ring 9, 53111 Bonn statt. Zum Besuch eigenen sich am besten Vorlesungen, nicht Seminare, da diese eine begrenzte Teilnehmerzahl aufweisen.

 

Bewerbung für das Psychologiestudium an der Universität Bonn

 

Ab und bis wann kann ich mich bewerben? Wo und wie bewerbe ich mich?

Die Termine und Bedingungen können sich leider immer ändern, daher möchten wir Euch bitten, auf der Homepage der Uni Bonn (http://www3.uni-bonn.de/studium/termine-und-fristen) nachzusehen und im Zweifel bei der Studienberatung anzurufen.

 

Wie ist (realistisch eingeschätzt) meine Chance mit 2,0 und schlechter einen Studienplatz zu bekommen?

Mit 2,0 wird es leider schon knapp. Probieren solltest du es aber trotzdem! Man hat immer die Chance im Nachrückverfahren einen Studienplatz zu bekommen. Das entscheidet sich aber im Gegensatz zum üblichen Weg erst sehr kurz vor Semesteranfang bzw. in den ersten Wochen des Semesters.

 

Zulassung bzw. Vergabe von Studienplätzen (NC, Wartesemester Nachrück- und Losverfahren )

 

Wie hoch ist der NC für den Bachelor Psychologie?

Wie lange sind die durchschnittlichen Wartezeiten, wenn man den NC nicht erreicht und auf einen Studienplatz warten muss?

Es gibt leide viel mehr Bewerber als Plätze, sodass der NC sehr hoch ist (meistens so um die ~1,3). Aber im Nachrückverfahren kurz vor Studienbeginn bis Oktober/November bekommen aufgrund häufiger Absagen auch noch Abiturienten mit niedrigeren NCs Plätze. Man kann allerdings nicht sagen bis zu welchem, weil sich das sehr stark ändert. Alles Wichtige zum Nachrückverfahren kann Euch nur das Studentensekretariat sagen. Schreibt am besten eine Mail an Eure/n Sachbearbeiter/in (je nach Eurem Nachnamen bekommt Ihre eine/n zugewiesen).

Wenn man über die Wartesemester einen Studienplatz erhalten will braucht man ca. 13 Wartesemester. Es ist nicht so, dass mit jedem Wartesemester sich dein „Schnitt verbessert“. Die Vergabe über den NC und die Vergabe über die Wartesemester erfolgen getrennt voneinander.

 

Quereinstieg ins Psychologiestudium durch Psychologie als Nebenfach

 

Kann ich Psychologie im Nebenfach studieren und dann irgendwann zum Hauptfach wechseln? Der Gedanke der sich dahinter verbirgt ist ein Quereinstieg in den Bachelor Psychologie, da ich leider nur ein Abi von z.B. 2,4 habe endet die reguläre Bewerbung für mich in einer Sackgasse.

Meine Frage ist nun, ob Psychologie als Begleitfach die erforderlichen Leistungen für einen Quereinstieg abdeckt, und wie wahrscheinlich es ist, tatsächlich in den Bachelor Studiengang rein zu kommen.

Mit dem Bachelor ist ein Quereinstieg inzwischen im Grunde unmöglich. Wenn du ins Hauptfach willst, wirst du mit den regulären Bewerbern in einen Pott geschmissen, egal ob du schon was im Nebenfach gemacht hast.

Viele Studierende überlegen sich in dem Fall im Ausland z.B. in den Niederlanden oder der Schweiz einen Platz zu bekommen und ggf. später zu uns zu wechseln.

 

Wechsel & Einstufung bei einem Studiengangswechsel

 

Ich habe vorher Pädagogik studiert und würde gerne ins höhere Semester in Psychologie einsteigen.Geht das? Was kann ich mir anrechnen lassen?

Bei einem Studiengangwechsel mit gleichzeitiger Einstufung in ein höheres Semester gilt es Folgendes zu berücksichtigen: Ob und in welchem Umfang die an der bisherigen Hochschule erworbenen Studien- und Prüfungsleistungen bei einem Wechsel in einen ähnlichen bzw. anderen Studiengang an einer Hochschule (Universität oder Fachhochschule) angerechnet werden können, liegt im Ermessen der jeweiligen aufnehmenden Hochschule.

Deshalb ist es am sinnvollsten, wenn man sich direkt an die Studienberatungsstelle bzw. Zulassungsstelle der präferierten Hochschulen wendet, die bzgl. der Anerkennung etwaiger Leistungen beraten können.Auf diesem Wege ist es auch möglich, sich hinsichtlich etwaiger Zulassungbeschränkungen (Zulassung zum höheren Semester, Bewerbungsfristen etc.) zu informieren.

Ansprechpartner für die Anerkennung von Studienleistungen

 

 

Wechsel von der Fernuniversität

 

Da ich über das normale Auswahlverfahren an der Uni-Bonn dieses Wintersemester in Psychologie keinen Platz bekommen habe, spiele ich mit dem Gedanken an der Fernuni-Hagen ein Studium in Psychologie aufzunehmen.

Kann ich in spätere Fachsemester ohne weiteres einsteigen oder gestaltet sich das eher schwierig? Muss ich mich evtl. ganz normal wieder bewerben und ein Auswahlverfahren mit N.C. durchlaufen? Wie sieht es mit der Anerkennung von Prüfungsleistungen aus?

Ansprechpartner für die Anerkennung von Studienleistungen

 

 

 

Termine zur Einschreibung für das Psychologiestudium

 

Wann ist die Einschreibung und muss ich bis dahin noch was tun, das mit Anmeldungen zu Vorlesungen und Sonstigem zu tun hat?

Die Einschreibung ist meistens ca. Anfang bis Mitte September. Die genauen Daten stehen auf der Website der Uni Bonn. Vorher müsst Ihr nichts hinsichtlich Eurer Kurse tun. Alle wichtigen Infos, die ihr braucht, bekommt ihr einige Zeit nach der Einschreibung (ca. gegen Ende September) in unserem Fachschafts-Ersti-Brief, der aus Datenschutzgründen von der Uni Poststelle verschickt wird.

 

Ersti-Brief

 

Bekomme ich als Nachrückkandidat auch einen Ersti-Brief und wenn nicht, wo kann ich ihn bekommen?

Wenn Du keinen Ersti-Brief mit allen unseren Infos bekommen solltest, schau einfach hier auf unserer Homepage  nach der auf unserer Facebook-Seite, dort laden wir den Ersti-Brief gegen Anfang September meistens hoch.

 

Studieninhalte

 

Wie schwierig ist Statistik als Fach in Bonn und wie viel Mathe & Naturwissenschaften gehören dazu?

Statistik ist immer das Schreckgespenst das bei den Studienanfängern rum geht. Aber dazu muss man echt sagen: Es ist etwas anderes als Schulmathe.

Klar hilft es einem, wenn man die Logik schon aus der Schule kennt, aber Statistik ist v.a. Fleißsache. Es ist gut zu schaffen, wenn man den Stoff immer nachbearbeitet, die Aufgaben bis zur nächsten Veranstaltung regelmäßig macht und ggf. das Tutorium (der Lernbegleitung) besucht. Bei uns fallen nur sehr wenige Leute in Statistik durch. Die Dozenten sind auf jeden Fall sehr bemüht alle durch die beiden Teilklausuren zu bringen. Mathematik wie in der Schule kommt so nicht bei uns vor (es gibt Unis, an denen in Statistik noch viel gerechnet wird, bei uns aber nicht), Physik und Chemie überhaupt nicht – dafür aber Bio im Fach Biopsychologie, in dem v.a. Hirn und Nervensystem, und alle relevanten Vorgänge & Funktionen im Körper besprochen werden.

 

Schwerpunkte im Psychologiestudium an der Universität Bonn

 

Worin liegt der Schwerpunkt bei der Uni Bonn für das Studium der Psychologie?

Müssen schon im ersten Semester Schwerpunkte festgelegt werden?

Es gibt im Bachelor keinen richtigen Schwerpunkt, er deckt alle wichtigen Bereiche bis auf Evaluation ab.

In den letzten zwei Semestern kann man sich aus den Bereichen Wirtschaftspsychologie, Klinische P., Rechtspsychologie, Pädagogische und Neurowissenschaften drei Wahlpflichtfächer aussuchen. Besonders beliebt ist die Rechtspsychologie, die gibt es nur sehr selten in Deutschland.

 

Ich interessiere mich dafür, später mal mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten.G laubt Ihr, dass die Bonn da die richtige Uni für mich ist?

Im B.Sc. wird nicht speziell auf Kinder und Jugendliche eingegangen. In Entwicklungs- und Pädagogischer Psychologie werden Dir Grundlagen nahegebracht, aber annäherend als Vertiefung eher wie an vielen Unis wohl eher im Master-Studium.

 

Vorwissen und Lehrbücher

 

Muss ich eigentlich Vorkurse belegen, um mir Vorwissen anzueignen?

Was wird denn noch so von Anfang an verlangt?

Muss ich mir schon Bücher kaufen?

Aus eigener Erfahrung kann man sagen, dass man am Anfang eigentlich nicht viel benötigt und es gibt auch keine verpflichtenden Vorkurse.

Wenn‘s dich interessiert, kannst du natürlich schon mal in ein Einführungswerk schauen, aber im 1. Semester wird alles nochmal besprochen.

Kauft Euch bloß noch keine Bücher. Die Power Point-Folien der Dozenten sind meistens ausschlaggebend. Die Kursliteratur gibt es zur Ansicht in unserer Institutsbibliothek und zur Ausleihe in der ULB. Sobald ihr eine Uni Bonn-Mailadresse und das zugehörige Passwort habt, habt ihr auch Zugriff auf eine große Anzahl an E-Books und Literatur.

Wie gut muss ich Englisch beherrschen und mit einem Computer umgehen können bzw. sogar einen besitzen?

Es werden direkt ab dem 1. Semester und ca. ab der 2.Woche des Studienbeginns englische Texte gelesen.

Wer gar kein Englisch beherrscht oder nur schlecht versteht, wird es sehr schwer haben und sollte unbedingt vorher und zusätzlich zu Semesterbeginn Kurse belegen. Englisch ist schließlich DIE Sprache in der Wissenschaft und da wird man nie daran vorbeikommen. PC-Kenntnisse – also zumindest die Anwendung von Word und Power Point – ist schon fast ebenso wichtig, da bereits ab der 2.Woche im Semester Referate mit Power Point-Folien gehalten werden. Aber da kommt man mit ein wenig Übung vor Semesterbeginn gut rein.

 

Kurse mit Teilnehmerbegrenzung

 

Für Vorlesungen mit beschränkter Teilnehmerzahl muss ich mich doch auch irgendwie anmelden, oder?

Bis wann muss das im WS geschehen und wie?

Generell haben bei uns nur die Seminare und Propädeutika eine beschränkte Teilnehmerzahl von max. 33 Personen pro Termin und für Übungen werden max. 60 Teilnehmer zugelassen. Vorlesungen sind nicht begrenzt.

So gut wie immer werden solche Veranstaltungen drei Mal pro Semester zu verschiedenen Terminen angeboten, so dass jeder einen Platz bekommt, aber manchmal nicht unbedingt so passend für den eigenen Stundenplan. Ab den Auswahlfächern in Bachelor- und Master werden die Kurse auch häufig nur ein- oder zweimal angeboten.

 

Studieren als allein erziehende Mutter, Pendlner, Hochleistungssportler oder Berufstätiger

 

Hat man eine Chance, das Studium gut durchhalten zu können, wenn man vorhat, als allein erziehende Mutter, als Hochleistungssportler oder Pendler das Fach Psychologie in Bonn studieren zu wollen?

Im Allgemeinen haben diese Studenten es besonders schwer, ihr Studium ohne Belastungen durchziehen zu können – es ist aber machbar.

Wichtig ist aber:

  • dass man sich sehr gut organisiert,
  • sich bewusst nicht mit Prüfungsleistungen überfordert, d.h. Prüfungen bewusst auf die beiden Prüfungsphasen pro Semester aufteilt und zur Not eine Prüfung auf ein Jahr später verschiebt,
  • sich vorher am besten noch mal Tipps von uns holt, dann kann man Psychologie als Studienfach in Erwägung ziehen.

Aber es gibt immer Phasen z.B. im 2.Semester in Modul C, im 3.Semester im Experimentalpraktikum und besonders im 4.Semester (da man dort die meisten Klausuren schreibt) und natürlich zur Zeit der Abschlussarbeiten, in denen es besonders viel Zeit und Kraft raubt. Im Wintersemester ist es immer etwas ruhiger, da man im Sommersemester immer deutlich mehr Klausuren schreibt. Wichtig ist auch sich zur richtigen Zeit Ruhephasen zu gönnen und Feiertage und Ferien gut zu nutzen.

 

Anwesenheitspflicht

 

Ich habe von anderen Unis gehört, dass man dort in einigen Kurse stets anwesend sein muss. Ist das in Bonn auch so?

Wie ist das, wenn ich mal krank werden sollte? Genügt dann ein Attest vom Arzt?

In Bonn besteht seit SS 2011 in Vorlesungen im Bachelor & Master keine Anwesenheitspflicht mehr und aktuell befinden wir uns bei Seminaren in einer Grauzone. D.h. eigentlich würde die Anwesenheit nur noch in Veranstaltungen mit Hausarbeiten als Modulabschlussprüfungen kontrolliert werden. Aktuell halten sich aber einige Abteilungen nicht daran und bestehen immer noch auf die Anwesenheitspflicht und überprüfen diese immer noch per Unterschriftenliste. D.h. ihr dürft in den Kursen 2x fehlen, sonst müsst ihr für alle Fehlstunden darüber hinaus eine schriftliche Zusammenfassung beim Dozenten per E-Mail einreichen. Solltet ihr das versäumen, müsst Ihr 1 Jahr später noch mal den Kurs besuchen.

 

Stundenplan zusammenstellen

 

Wie stelle ich mir meinen Stundenplan zusammen und wie wähle ich meine Kurse dafür?

Es gibt in den Wochen vor Semesterbeginn eine Belegphase, in der ihr digital über unsere Plattform BASIS Eure Kurse belegen und später auch zu Prüfungen anmelden müsst (siehe hier).

Den Zugang erhaltet ihr mit einem vorgegebenen Passwort und E-Mail-Adresse der Uni Bonn mit den Semesterunterlagen, in denen der Studierendenausweis inbegriffen ist.

Vorab könnt ihr auch ohne die Zugangsdaten auf der Website www.basis.uni-bonn.de unter „Vorlesungsverzeichnis“ die Kursdaten und zukünftigen Wunschtermine anschauen. Welche Veranstaltungen ihr im 1.Semester belegen solltet, findet ihr auf unserer Website und der vom Institut als Studienverlaufsplan.

Im 1.Semester sind das die Veranstaltungen der ersten Zeile. Zusammen wirkt das so, also ob in der Woche nicht viel zusammenkommt, aber irrt Euch nicht.

Aus Veranstaltungen mit insgesamt 17 SWS wird durch Vor- und Nachbereitung, Texte lesen, Gruppen- oder Einzel-Referate mit Power Point, Kopieren, Treffen mit Dozenten und E-Mail-Verkehr etc. schnell min. ne gute 30-40 Stunden- Woche (+/-).

 

Nacherfassung von Kurswechseln

 

Ich habe Anfang des Semesters noch Kurse getauscht. Geben die Dozenten das an das Dekanat (& damit an BASIS) weiter? Oder muss ich das tun?

Wenn Ihr nach Anfang des Semesters Kurse tauscht/ändert, müsst Ihr das selbst in BASIS ändern. Dazu gibt es Ende Nov. Bis Mitte Dezember eine Nachbelegungsphase. Die Termine dafür findet ihr im Semesterkalender (siehe https://www.philfak.uni-bonn.de/studium ).

 

 

 

 

Diese Informationen sind ausnahmslos ohne Gewähr und sollen Euch in erster Linie zur Orientierung dienen. Bei wirklich wichtigen Entscheidungen und Fristen solltet ihr immer noch mal im Institut oder der Universität bei den betreffen Stellen nachfragen.

 

Stand: August 2016