Bachelor

Mit dem Auslaufen des Diplomstudiengangs Psychologie an der Uni Bonn streben Studierende dieses Fachs ab dem Wintersemester 07/08 den Abschluss Bachelor of Science im Fach Psychologie an.

Mit diesem Abschluss, der sich nach und nach in vielen Fachbereichen durchsetzt, soll den Studenten ein Studienortwechsel erleichtert und eine internationale Vergleichbarkeit geschaffen werden.
Die Uni Bonn bietet jedes Jahr zum Wintersemester 120 Plätze in diesem neuen Studiengang an.

Die Regelstudienzeit ist im Vergleich zum Diplom kurz und beschränkt sich auf 3 Jahre, an deren Ende das Verfassen einer Bachelor-Arbeit steht. Im Einzelnen setzt sich das Studium aus sogenannten Modulen zusammen. Diese sind zu vergleichen mit Bausteinen und decken jeweils mit – in der Regel –  zwei Veranstaltungen (z.B. eine Vorlesung und ein vertiefendes Seminar) einen Teilbereich der Psychologie ab. Die Module werden jeweils im Jahresrhythmus angeboten. Sie sind also nur entweder im Wintersemester oder im Sommersemester belegbar. Abgeschlossen werden die einzelnen Module meist nach einer Klausur, wenn alle Veranstaltungen des Moduls besucht worden sind.

Es gibt 15 Pflichtmodule, die in den ersten 4 Semestern belegt werden müssen. Hier werden euch Forschungskompetenzen und aktuelles psychologisches Fachwissen vermittelt.

Im 3. Studienjahr gibt es die Möglichkeit 3 aus 5 Wahlpflichtmodulen zu wählen.  Des Weiteren wird in diesem Abschnitt des Studiums ein Optionalbereich angeboten: Verschiedene Veranstaltungen anderer Fachbereiche (z.B. BWL, Philosopie, etc.) sollen eine Ergänzung zum eigenen Studienfach bilden und evtl. eine weitere Qualifikation für den angestrebten Berufsbereich bieten.

In den Modulen werden mit erfolgreicher Teilnahme und dem Bestehen der Modulabschlussklausuren Leistungspunkte erworben, die im Studienverlauf angesammelt werden. Die maximal zu erreichenden 180 ECTS-Punkte (European Credit Transfer System) sind dabei gleichmäßig auf die Semester verteilt.
Das System sieht wie folgt aus: Am Ende eines Semesters gibt es einen Prüfungszeitraum in dem die entsprechenden Klausuren geschrieben werden. Am Ende der Semesterferien gibt es einen zweiten Prüfungszeitraum, der für nicht bestandene Prüfungen genutzt werden soll. Klappt dieser zweite Versuch auch nicht, kann man es zum dritten und letzten Mal ein Jahr später, wenn das entsprechende Modul nochmal läuft, wieder versuchen.

Wenn ihr mehr zum Bachelor Psychologie wissen wollt, dann informiert euch auf der Website des Instituts für Psychologie der Uni Bonn. Informationen zu den einzelnen Modulen und deren Inhalt findet ihr im offiziellen Studienverlaufsplan bzw. den Modulbhandbüchern, wobei diese nicht immer aktuell sein müssen.

… oder schreibt uns direkt an. Die Erfahrungen der anderen Bachelor- Studenten geben wir gerne an euch weiter!